Erstmals vorgestellt wurde die F.B. Mondial Flat Track 125 auf der EICMA 2019 in Mailand. Jetzt kommt die lecker gemachte 125er im Motorsportlook in den Handel. Im September bringt der italienische Hersteller F.B Mondial die neue Flat Track 125 zu den Händlern.

Ganz neu ist die zwar nicht, aber für das neue Modelljahr reichlich modifiziert. Der flüssigkeitsgekühlte Vierventil-Einzylinder wurde auf die Euro 5-Norm getrimmt, bleibt aber unverändert bei 15 PS und 10,5 Nm Drehmoment. Die von Dell'Orto neu angepasste Einspritzung soll sogar mehr Druck bis zur Drehzahlmitte bereitstellen.
Neue Sitzposition

Markant ist auch die neue Sitzposition. Der Abstand zwischen Sitzbank und Fußrasten wurde vergrößert, so soll die Mondial nun auch größerern Fahrern taugen. Nicht zu vergessen ist auch der neue unter dem Sitz ausgeführte Doppel-Endschalldämpfer. Das Kennzeichen sitzt nun an einem Schwingenausleger, die Blinker arbeiten mit LED-Technik. Die Bremsanlage setzt auf Wave-Scheiben und mit CBS/ABS. Die 19 Zoll großen Räder vorne und hinten sind mit grobstolligeren Pneus bestückt.

Für vollen Informationsfluss im Cockpit sorgt ein neues TFT-Display, das verschiedene Anzeigenmodi bietet. Angeboten wird die neue F.B Mondial Flat Track 125 in den Farbkombinationen Gelb/Schwarz, Rot/Schwarz und Schwarz. Auf dem Heimatmarkt wir die F.B Mondial Flat Track 125 rund 4.300 Euro kosten. Preise für den deutschen Markt sind noch nicht bekannt.

F.B. Mondial HPS/Sport Classic 300i

Wie die anderen Modelle von F.B. Mondial wird auch die neue Sport Classic 300i in China produziert. Die Basis für die neue Modellvariante stellt dabei die HPS 300i dar, die wir in jüngster Vergangenheit bereits testen durften. Ebenso wie die HPS ist auch die Sport Classic für Besitzer des A2-Führerscheins geeignet. Im Vergleich zur HPS bietet die Sport Classic ein 17-Zoll-Vorderrad. Angetrieben wird die neue Mondial von einem Einzylindermotor mit 250 cm³, der 23 PS bei 8.500/min und 23 Nm bei 6.500/min leistet. Beim Leergewicht gibt der Hersteller 149 Kilogramm an. Die Sitzhöhe beträgt 790 mm. ABS und Stummellenker sind ebenfalls Bord. In den Tank sollen 9,5 Liter passen. Optional wird auch ein Soziussiz angeboten.

  • F-B-Mondial-Flat-Track-125-01
  • F-B-Mondial-Flat-Tracker-125-01
  • F-B-Mondial-Flat-Tracker-125-02
  • F-B-Mondial-Flat-Tracker-125-03
  • F-B-Mondial-Flat-Tracker-125-04
  • F-B-Mondial-Flat-Tracker-125-05
  • F-B-Mondial-Flat-Tracker-125-07_-_Kopie
  • F-B-Mondial-Flat-Tracker-125-8
  • F-B-Mondial-Flat-Tracker-125-9_-_Kopie
  • F-B-Mondial-Sport-Classic-125i-300i-03
  • F-B-Mondial-Sport-Classic-125i-300i

F.B. Mondial Sport Classic 125i & 300i.

Die neue Sport Classic wird es mit 125 cm³ und 250 cm³ geben.
Im Test hatte die HPS übrigens einen soliden Eindruck hinterlassen. Vor allem das quirlige Handling des Retro-Bikes wusste zu gefallen. Wenig gut schnitten die stumpfen Bremsen und das unsensible Fahrwerk ab. Optisch sind beide 300er von F.B Mondial aber durchaus sehenswert. Die neue F.B. Mondial Sport Classic 300i wird ab 4.495 Euro (zzg. Nebenkosten) zu haben sein.

F.B. Mondial Flat Tracker 125 & Sport Classic 125i

Eine ähnliche Strategie verfolgt F.B. Mondial bei den 125ern: Der HPS 125i wird eine Sport Classic 125i zur Seite gestellt, die optisch der oben vorgestellten 300er in den meisten Punkten gleicht. Auch bei der Sport Classic 125i kommt vorne ein 17-Zöller zum Einsatz. Ansonsten dürfte der größte Unterschied zwischen HPS und Sport Classic 125 das nun vorhandene ABS sein. Bei der HPS müssen sich potentielle Käufer leider immer noch mit CBS zufrieden geben. Angetrieben werden beide Bikes von einem 125er-Motor, der 13,6 PS bei 9.750/min und 10,5 Nm bei 8.000/min leistet. Die neue Sport Classic 125i wird 3.995 Euro (zzgl. Nebenkosten) kosten.

Die neue Flat Tracker 125 soll im Laufe des kommenden Jahres zu den Händlern rollen.

Das dritte neue Modell von F.B. Mondial richtet sich ebenfalls an den Nachwuchs und begeistert auf den ersten Blick durch die gelungene Flat-Tracker-Optik. Technisch unterscheidet sich das passenderweise als Flat Tracker 125 benannte Bike nicht großartig von der Sport Classic 125i. Auch bei ihr kommt der bereits bekannte 125er-Motor zum Einsatz. LED-Beleuchtung und eine Upside-Down-Gabel sind ebenfalls an Bord. Beim Radstand gibt F.B. Mondial 1.360 mm an; beim Gewicht 140 Kilogramm. Zudem sind 19-Zöller auf der Flat Tracker 125 aufgezogen. ABS wird mit großer Wahrscheinlichkeit ebenfalls an Bord sein. Das neue Modell wird im Laufe des kommenden Jahres zu den Händlern rollen. Wie viel sie kosten wird, hat F.B. Mondial bisher noch nicht verraten.

Seit drei Jahren bietet der wiedererstarkte Hersteller F.B. Mondial Motorräder in Deutschland an. 2020 wird die Modellpalette mit drei neuen Bikes sinnvoll erweitert. Alle drei Neulinge begeistern vor allem mit gelungener Retro-Optik.