„World of Bike“ betitelte das E-Motorrad als „die spektakulärste Neuerscheinung“ unter den Elektromodellen. „Ein bildschön gezeichnetes Naked Bike, das auf moderne Fahrwerks- und Chassistechnik setzt“, lobt das Magazin.

Vom Potential der RevoNEX ist auch Spiegel Online überzeugt: Hier landete KYMCO mit seiner Neuerscheinung unter den Top 20.

Genau wie bei BILD: „Der fahrbereite Prototyp hat ein 6-Gang-Getriebe. Nach 11,8 Sekunden soll die Höchstgeschwindigkeit erreicht sein: 205 km/h“, schreibt die Zeitung über die KYMCO-Power mit Elektroantrieb.

Ebenfalls positiv fiel das Urteil von Focus aus: „Neben der ansprechenden Optik bietet das seriennahe E-Motorrad gute Fahrleistungen. So soll der Sprint auf Tempo 100 unter 4 Sekunden dauern und bis zur Höchstgeschwindigkeit von 205 km/h weniger als 12 Sekunden vergehen.

Nach den vielen positiven Berichten steigt die Vorfreude: 2021 soll der RevoNEX in Europa erhältlich sein.